Am Sonntag, den 18. Januar 2009 gab es Marionettenspiel mit historischen Marionetten aus Böhmen

Zum Abschluss der Ausstellung "Stars am seidenen Faden - Historische Marionetten aus Böhmen" erwachten die Puppen zum Leben.

Szenenbild aus Das Feuerzeug

Das Eibl - Figurenspiel, hinter dessen Namen sich die Puppenspielerin Monika Strobl vom Münchner Marionettentheater verbirgt, zeigte  Das Feuerzeug nach einem Märchen von Hans Christian Andersen. Gespielt wurde mit historischen Marionetten aus Böhmen, wie sie auch in der Ausstellung zu sehen waren.

Aufgrund des großen Besucherandrangs musste eine zusätzliche Vorstellung gegeben werden.

drucken nach oben