Auftaktveranstaltung für die Erstellung von Klimaschutz-Teilkonzepten für die Stadt Schwabmünchen am 15.05.2013 in der Stadthalle

PV Kinderkrippe

Die Stadt Schwabmünchen möchte ihre klimaschutzpolitischen Aktivitäten konsequent weiter vorantreiben und hat zu diesem Zweck die beiden Büros KlimaKom und Green City Energy mit der Erstellung zweier Klimaschutz-Teilkonzepte beauftragt. Die öffentliche Auftaktveranstaltung fand am 15.05.2013 in der Stadthalle Schwabmünchen statt.

 

Bürgermeister Lorenz Müller erklärte einleitend, dass die Stadt Schwabmünchen seit vielen Jahren im Bereich des Klimaschutzes sehr aktiv ist. Beispielhaft nannte er die energetische Sanierung des Rathauses, die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen auf städtischen Gebäuden oder die Hackschnitzelheizung an der Sankt-Ulrich-Grundschule mit Nahwärmeversorgung für die umliegenden Gebäude. Weiterhin sind sowohl die Kinderkrippe wie auch der kürzlich begonnene Neubau beim Kindergarten Sankt Michael im Passivhausstandard. Diese Aktivitäten sollen durch die Erstellung zweier Klimaschutz-Teilkonzepte fortgeführt werden, die auf dem regionalen Klimaschutzkonzept für den Wirtschaftsraum Augsburg aufbauen.

 

Die beiden Referenten Nina Hehn vom Büro KlimaKom und Matthias Heinz von Green City Energy erläuterten anschließend den geplanten Ablauf des Prozesses, die bisher erfolgten Aktivitäten sowie die weiteren Schritte. Den Vortrag können Sie weiter unten unter "Downloads" herunterladen.

 

An der anschließenden Diskussion beteiligten sich viele der anwesenden Mitbürgerinnen und Mitbürger und zeigten dadurch reges Interesse für das Thema Klimaschutz.

drucken nach oben