GeschichtsGespräche II: Jugend in Schwabmünchen

11.04.2013, 19.30h, Museum der Stadt Schwabmünchen

Jugend in SMÜ

Eines der Diskussionsergebnisse des Abends war die These, dass die Gestaltung und das Erleben der Zeit der Jugend in hohem Maße davon abhängt, ob man im ländlichen oder im städtischen Raum aufwächst. Daneben wurden Themen aus einer großen Bandbreite angesprochen: von der Geborgenheit in organisierten Strukturen, wie sie die lokalen Vereine boten/bieten, bis zur Rebellion und dem Drang, die Welt "da draußen" auf eigene Faust zu entdecken. Vom Familienleben bis zu Vorbildern, von Schule und Ausbildung bis Drogen und Alkohol, von der Musik bis zum Motorrad.

Vom Wandel der Erziehung im Laufe der letzten vierzig Jahre - gerade was die Rolle betrifft, die den Frauen in der Gesellschaft zugedacht war/ist und von der Auseinandersetzung mit Nationalsozialismus und Zweitem Weltkrieg.

 

drucken nach oben