GeschichtsGespräche III: Schwabmünchen auf Postkarten

20.03.2014, 19.30h - 21h im Museum

PK Geschichtsgespräche III

Die Ansichtskarte, seit 1885 in Deutschland offiziell zugelassen, zeigt mehr als das bloße Motiv. Sie vermittelt gleichzeitig, wie ein Ort gesehen

werden möchte. Das gilt auch für Schwabmünchen. 

Nach einer Einführung in die Geschichte der Postkarte und einem Blick auf das Bild, das Schwabmünchen zur Jahrhundertwende, in den 1930er Jahren und nach dem Zweiten Weltkrieg per Ansichtskarte vermittelte, wurde bei Wein und Wasser lebhaft diskutiert - über die Veränderungen des Stadtbildes (zum Guten oder zum Schlechten), über die Texte auf Postkarten und ihre Aussage über die Lebenssituation der Menschen, über Schwabmünchner Postkartenverlage und über das Sammeln.

Sammler und Nicht-Sammler hatten sichtlich Vergnügen an Austausch von Informationen und Erinnerungen und am Gespräch.

 

(Fotos Christian Kruppe)

 

 

 Geschichtsgespräche Postkarten Bild 2Geschichtsgespräche Bild 1

drucken nach oben