Lauge ruft Feuerwehr auf den Plan 10.06.2015

Ölteppich auch dem Feldgießgraben. Photo: Reinhold Radloff 10.06.2015

Ölteppich auch dem Feldgießgraben. Photo: Reinhold Radloff

Schwabmünchen

Lauge ruft Feuerwehr auf den Plan

Feuerwehr errichtet Sperren. Ein defekter Ölabscheider war wohl die Ursache.

 

Ölalarm auf dem Feldgießgraben. Gestern kurz vor 14 Uhr wurde die Polizei in Schwabmünchen alarmiert, dass auf dem Feldgießgraben nahe der Sportanlage eine schillernde Lache treibt. Die Freiwillige Feuerwehr war mit 28 Mann im Einsatz. Sie errichtete bis hinter der 90-Grad-Kurve bei der Tennisanlage sechs Ölsperren. Nachdem klar war, dass es sich um „eine Flüssigkeit mit hohem pH-Wert, also eine Lauge, handelt, brachte die Wehr ein chemisches Bindemittel aus. Das nahm die Flüssigkeit auf und konnte dann abgeschöpft und entsorgt werden. Die Wehr war bis 17.30 vor Ort.

 

Fachleute des Wasserwirtschaftsamts nahmen Proben, um über die Flüssigkeit auf den Verursacher zu schließen. Den hatte die Polizei schnell ermittelt. In einem nahen Betrieb hatte ein Abscheider nicht funktioniert und die Lauge in den Bach gelassen. Die Firma wird für den Einsatz zahlen müssen. (rr/hsd)

drucken nach oben