Zwei Brände in Schwabmünchen 30.08.2015

Zwei Brände in SChwabmünchen 30.08.2015

Zu gleich zwei Bränden rückte am Samstag die Feuerwehr in Schwabmünchen aus. Symbolbild: Julian Leitenstorfer

Schwabmünchen

Zwei Brände in Schwabmünchen

Zu gleich zwei Bränden rückte am Samstag die Feuerwehr in Schwabmünchen aus. Auf einem Feld brannten 50 Heuballen, in einem Treppenhaus geriet ein Kinderwagen in Brand.

 

In der Nacht zum Sonntag sind auf einem Feld rund 50 aufgestapelte Heuballen in Brand geraten. Gegen 23 Uhr rückte die Feuerwehr zur Brandstelle auf ein Feld zwischen Untermeitingen und Schwabmünchen aus, wo die Ballen bereits vollkommen in Flammen standen.

 

 

50 Heuballen brennen auf einem Feld nieder

Wie die Polizei mitteilte, gestalteten sich die Löscharbeiten auf dem freien Feld schwierig, da es außerhalb von Ortschaften nicht so einfach sei, eine ausreichende Wasserversorgung aufzubauen. Zudem mussten die Einsatzkräfte das Heu zunächst etwas auseinanderziehen, um auch die letzte Glut zu löschen. Mit dem Einsatz waren die Feuerwehren von Schwabmünchen und Untermeitingen nach Angaben der Polizei über zwei Stunden lang beschäftigt

 

Verletzt wurde bei dem Brand der Heuballen niemand, auch der nur 15 Meter entfernt gelegene Stadl kam nicht zu Schaden. Allein durch die komplett verbrannten Heuballen entstand ein wirtschaftlicher Schaden zwischen 2000 und 3000 Euro.

 

 

 

Kinderwagen brennt im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses

Im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses geriet außerdem am Samstag ein Kinderwagen in Brand. Dabei kam es zu einer starken Rußentwicklung, sodass eine ältere Bewohnerin aus einem höheren Stockwerk von der Feuerwehr mit der Drehleiter herausgeholt werden musste. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, über die Schadenshöhe liegen derzeit noch keine Informationen vor. AZ

 

drucken nach oben