Zweite Lange Nacht des Museums

Am Samstag, den 30. Juni 2012, 19.30h im Museum

Logo Lange Nacht des Museums

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf vielfachen Wunsch veranstalteten Museum und Stadtarchiv Schwabmünchen in diesem Jahr wieder eine Lange Nacht mit einem besonders lebendigen Blick in die Schwabmünchner Ortsgeschichte.

 

Die Lange Nacht bot:

 

Das Neueste von damals - frisch aus dem Stadtarchiv

 

Begegnungen mit lebhaften Gästen aus der Schwabmünchner Vergangenheit. So wurden die Gäste Zeugen:

 

- einer Unterhaltung am Biertisch, in der vier Schwabmünchner Wirte/Wirtinnen und eine Bedienung aus verschiedenen Jahrhunderten einander ihr Leid klagten und den neuesten Tratsch austauschten,

 

- eines Versuchs des Herrn von der Regierung, einen sturen Schwabmünchner Landwirt von den Segnungen des Anschlusses an die öffentliche Wasserversorugung zu überzeugen,

 

- und eines Ehekraches im Hause Wagner, während dessen man auf recht heftige Weise recht viel erfuhr über Leben und Werk des Schwabmünchner Malerfürsten Ferdinand Wagner.

 

Und zu alledem gabes ein Buffet "von gestern".

 

 

Die Akteure:

Anna Sophia Donderer, Markus Friesenegger, Lena Hämmerle, Gerhard Kibili, Julia Richnow, Simon Seitz, Elias Zimmermann und die Museumsleitung

 

 

drucken nach oben