Autofahrerin landet im Bach 18.07.2017

Unfall Leuthau 18.07.2017

Ein ungewöhnliches Ende nahm am Montagabend die Fahrt einer 35-Jährigen in der Leuthau: Sie landete mit ihrem Wagen in einem Bach. Rettungskräfte zogen das Auto wieder heraus.

 

Schwabmünchen

Autofahrerin landet im Bach

Auch eine Porschefahrerin verursacht einen Unfall.

 

Nasse Füße bekommen hat eine 35-jährige Autofahrerin am Montag gegen 18.20 Uhr. Die Frau fuhr in ihrem Toyota die Kreisstraße A 16 von der Leuthau aus in Richtung Schwabmünchen. Dabei geriet sie auf das rechte Bankett. Beim Versuch, den Wagen wieder unter Kontrolle zu bringen, brach das Heck des Autos aus, rutschte in den Straßengraben und landete in einem Bach. Die Fahrerin wurde laut Polizei leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren aus Schwabmünchen und Schwabegg bargen das Auto. Der Schaden beläuft sich auf rund 4000 Euro.

 

Wesentlich teurer wurde es bei einem Unfall der fast zeitgleich auf der Schwabegger Straße passierte. Eine 50-jährige Porschefahrerin war in westlicher Richtung unterwegs und wollte in den Zehnangerweg abbiegen. Dabei übersah sie einen Nissan-Kleintransporter. Der Zusammenstoß im Kreuzungsbereich war so heftig, dass der Porsche noch einen Opel Astra erfasste, der vom Zehnangerweg in die Schwabegger Straße abbiegen wollte. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 75000 Euro. Porsche und Transporter mussten abgeschleppt werden, beide Fahrer wurden leicht verletzt.

drucken nach oben