bernd rummert - museal

Arbeiten des Kunst- und Kultur-Preisträgers 2013 ( 28.07.2013 bis 26.01.2014 )

bernd rummert - museal

Der Bildhauer Bernd Rummert wurde einstimmig von der Fachjury als Träger des Kunst- und Kulturpreises der Stadt Schwabmünchen 2013 vorgeschlagen und vom Schul- und Kulturausschuss des Stadtrates ebenso einstimmig bestätigt.

 

Bernd Rummert verwendet vor allem geglühten Bindedraht für seine Arbeiten, manchmal in Kombination mit vorgefundenen Materialien anderer Art. In "Heimarbeit" dreht er den Draht in gleichmäßige Spiralen bestimmter Länge und verbindet diese Spiralen zu Werken von ungewöhnlicher Kraft, eigenem Charakter und bisweilen auch durchaus einem Schuss Ironie.

 

Bei der Präsentation seiner Werke ging das Museum einen ungewöhnlichen Weg und "mischte" die Werke unter die Exponate der kulturgeschichtlichen Dauerausstellung, zwischen Heiligenskulpturen, Möbel, Klosterarbeiten und Geräte.

Eine Gelegenheit, sowohl Rummerts Werke als auch die Dauerausstellungen neu und anders zu sehen und zu erleben.

 

Die Stadt Schwabmünchen und die Raiffeisenbank Schwabmünchen luden ein zu einer unterhaltsamen Eröffnung der Ausstellung mit einem Künstlergespräch, Bluesmusik aus dem Mississippi-Delta von Black Patti, und Spiralen aus der Bäckerei Vögele.

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben