Fahrlässige Brandstiftung in Schwabmünchen 06.07.2017

Feuerwehr im Einsatz

Fahrlässige Brandstiftung in Schwabmünchen

 

 

Eine 47-jährige Frau hat am östlichen Rand des Grundstücks des Reitvereins in Schwabmünchen einen Grünguthaufen am Dienstag, gegen 11.15 Uhr, entzündet.
Durch einen Funkenflug und Wind sprang das Feuer vermutlich auf einen Baum eines Waldstreifens über, der sich sofort entzündete und komplett abbrannte. Die ausrückende Feuerwehr Schwabegg löschte den Brand und das brennende Grüngut. Eigentümer des Baumes war die Stadt Schwabmünchen.
Die Polizei weist bei der derzeitigen Trockenheit deshalb darauf hin, keine Feuer zu entzünden, insbesondere das Rauchverbot im Wald zu beachten und auch keine Glasgegenstände wegzuwerfen. (pm)

drucken nach oben