17 neue Truppführer 28.09.2010

Zwölf neue Truppführer

Hoch hinaus ging es für die Teilnehmer des Truppführerlehrgangs Schwabmünchen: sie präsentieren ihre Zertifikate. Foto: Feuerwehr Schwabmünchen

17 neue Truppführer

Schwabmünchen

Zwölf neue Truppführer aus Schwabmünchen, vier Kameraden aus Schwabegg und ein Teilnehmer aus Untermeitingen wurden bei der Freiwilligen Feuerwehr Schwabmünchen ausgebildet.

 

Einen Monat lang übten sie mehrmals pro Woche für den Ernstfall. Das Retten von Personen oder Löschangriffe über tragbare Leitern gehörten ebenso zum Lehrgangsinhalt wie eine Fortbildung in Erster Hilfe oder der richtige Umgang mit besonderer Schutzkleidung. Außerdem übten die Teilnehmer Lasten durch Gerätschaften wie Hebekissen, dem Greifzug oder der Fahrzeugseilwinde zu bewegen.

 

Schwerpunkte waren praktische Einsatzabläufe

 

Das Hauptaugenmerk der Ausbildung lag auf den praktischen Einsatzabläufen. Im Rathaus und in einem ehemaligen Gasthaus wurde der Löscheinsatz trainiert. Auch in die befeuerten Brandcontainer führte die Ausbildung die Teilnehmer. Unter realistischen Bedingungen wurden die Einsatzkräfte dabei mit den gefährlichen Rauchgasdurchzündungen konfrontiert und erlernten die schnelle und gezielte Reaktion. Mehrere Verkehrsunfälle mit Auto und einem Lkw wurden simuliert und die Personenbefreiung aus den realistisch deformierten Fahrzeugen geübt.

 

Schriftlicher Test am Schluss

 

Am Ende der Ausbildung verlangte ein schriftlicher Test und die praktische Abschlussprüfung in drei verschiedenen Einsatzszenarien von allen Einsatzkräften ein breites Spektrum an Feuerwehrwissen und praktischen Fähigkeiten bei der Gerätebedienung. Schwabmünchens Bürgermeister Lorenz Müller überreichte den Lehrgangsteilnehmern persönlich die Urkunden und bedankte sich bei allen für ihren wertvollen und ehrenamtlichen Einsatz am Nächsten. Für Überraschung sorgte die Spende der Firma Volker Kreipl Funktechnik aus Untermeitingen, deren Geschäftsführer ein Navigationsgerät für die Freiwillige Feuerwehr Schwabmünchen an den Leiter des Lehrgangs, Kommandant Hubert Prechtl, übergab. (SZ)

drucken nach oben