18-Jähriger gerät in Gegenverkehr: vier Verletzte 28.07.2012

Verkehrsunfall A30 27.07.2012

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Graben und Schwabmünchen sind vier Menschen verletzt worden. Ein 18-Jähriger war in den Gegenverkehr geraten.

Zwischen Graben und Schwabmünchen

18-Jähriger gerät in Gegenverkehr: vier Verletzte

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Graben und Schwabmünchen sind vier Menschen verletzt worden. Ein 18-Jähriger war in den Gegenverkehr geraten.

Vier Autos waren in den Unfall am Freitagabend verwickelt. Offenbar ist ein 18-Jähriger zu weit links gefahren, als er gegen 17.30 Uhr auf der Kreisstrasse 30 von Graben in Richtung Schwabmünchen gefahren ist. Etwa einen Kilometer nach dem Kreisverkehr Graben kam er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, teilt die Polizei mit. Dort streifte er einen entgegenkommenden Sattelzug.

Danach stieß er gegen ein weiteres Auto, einen nachfolgenden Daimler-Benz. Anschließend schleuderte der 18-Jährige nach links in den Straßengraben. Der Daimler-Benz stellte sich nach dem Unfall quer - ein in Richtung Schwabmünchen fahrender Mazda mit Anhänger konnte dem Auto nicht mehr ausweichen und stieß gegen den Daimler-Benz.

Der Unfallverursacher wurde vom Rettungsdienst in das Zentralklinikum Augsburg gebracht, die anderen drei verletzten Personen kamen mit leichten bis schweren Verletzungen in die Wertachklinik Bobingen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von etwa 27.000 Euro.

Die Kreisstrasse 30 war am Freitag für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bis gegen 20 Uhr komplett gesperrt. nina

drucken nach oben