19.11.2011 Jugendfeuerwehr unterstützt Aktion Hoffnung

JF Aktion Hoffnung

Mitorganisator Stefan Kugelmann (hinten links) mit den Helfern der Jugendfeuerwehr Schwabmünchen nach der erfolgreichen Sammlung.

Jugendfeuerwehr unterstützt bei Aktion Hoffnung Projekt auf den Philippinen

 

Mit insgesamt 14 Jungen und Mädchen unterstützte die Jugendfeuerwehr Schwabmünchen die Kleidersammlung „Aktion Hoffnung“. Als Sammelmannschaften auf Traktoren und Anhängern verteilt halfen die Nachwuchsfeuerwehrleute die von der Bevölkerung bereitgelegten Kleiderspenden im kompletten Stadtgebiet einzusammeln. Nach der Sammlung standen die Jugendfeuerwehrler dann noch an der zentralen Verladestelle am Eislaufplatz bereit und verluden die von außerhalb Schwabmünchens aktiven Sammlern angelieferten Säcke für die Weiterfahrt.

Zwei komplette Sattelzüge und ein weiterer LKW konnten so im Laufe der Aktion mit den gelben Kleidersäcken gefüllt werden.

Mitorganisator Stefan Kugelmann freute sich über die bereits langjährige und jedes Jahr zuverlässige mannschaftsstarke Hilfe der Jugendfeuerwehr.

Im Rahmen der Jugendarbeit bei der Feuerwehr Schwabmünchen stehen nicht nur die Vorbereitung auf den späteren Einsatzdienst in den Übungen, sondern auch immer wieder soziale Projekte und Gemeinschaftsaktionen auf dem Programm. Die Erlöse der Sammlung kommen in diesem Jahr einem sozialen Projekt auf den Philippinen zu Gute. Dabei werden von der dortigen Ordensgemeinschaft der Salvatorianer Jugendliche in den Slums bei Manila betreut und u.a. beim Bestehen eines Schulabschlusses unterstützt

drucken nach oben