Auto brennt nach Unfall vollständig aus 18.12.2011

Mittelneufnach/Scherstetten Eine Fahranfängerin hat am Samstag zwischen Mittelneufnach und Scherstetten die Kontrolle über ihr Auto verloren und einen Unfall verursacht. Dabei brannte ihr Audi A3 völlig aus.

Wie die Polizei mitteilt, war die 18-Jährige um 14.55 Uhr auf der Staatsstraße 2027 auf mit Schneematsch bedeckter Fahrbahn unterwegs. Unmittelbar nach einer Kuppe verlor die Fahrzeugführerin aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle über ihren Wagen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend prallte der Audi gegen einen Baum.

Die 18-Jährige konnte das Fahrzeug rechtzeitig verlassen, bevor es Feuer fing und ausbrannte. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Scherstetten und Schwabegg löschten das brennende Auto.

Die Fahranfängerin erlitt leichte Verletzungen, am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 2500 Euro. (SZ

 

drucken nach oben