Blitzeis überrascht am Samstag 04.03.2013

Feuerwehr im Einsatz

Blitzeis überrascht am Samstag

Autofahrer und Radler werden schwer verletzt

Schwabmünchen/Landkreis

 

Gefrierender Nebel und etwas Sprühregen sorgten am Samstag in den frühen Morgenstunden für Glatteis auf Straßen und Wegen. Während es laut Auskunft von gestern im Bereich der Polizeiinspektion Bobingen bei einem Rutschunfall mit Blechschaden blieb, registrierten deren Kollegen im Raum Schwabmünchen fünf Zwischenfälle, davon zwei mit Verletzten.

In der Zeit von 4.50 Uhr bis 8 Uhr wurden insgesamt fünf Glatteisunfälle alleine aus Langerringen, Schwabmünchen, Kleinaitingen und Graben gemeldet. Bei drei Unfällen rutschten die jeweiligen Pkw-Lenker von der Fahrspur und verursachten Blechschäden an geparkten Autos oder Verkehrszeichen.

 

Bei zwei Unfällen wurden Personen verletzt. So stürzte in Graben ein 62-jähriger Fahrradfahrer auf spiegelglatter Straße. Er musste mit einer Kopf- und Schulterverletzung ins Krankenhaus gebracht werden.

Auto prallt an Baum: 20-Jähriger schwer verletzt

Schwer verletzt wurde in Langerringen ein 20-jähriger Autofahrer aus dem südlichen Landkreis. Der junge Mann kam mit seinem Pkw auf der Ortsverbindungsstraße von Untermeitingen nach Langerringen auf Glatteis nach links von der Fahrbahn ab und prallte anschließend mit der Beifahrerseite seitlich gegen einen Baum. Der dabei schwer verletzte junge Mann wurde durch einen Notarzt an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert.

Durch diese Verkehrsunfälle entstand laut Polizei zusätzlich ein Sachschaden in Höhe von etwa 16500 Euro.

drucken nach oben