Lagerhalle in Flammen: Feuerwehr kämpft ganze Nacht gegen Großbrand 21.01.2015

Hurlach: Großbrand im Gewerbegebiet

Hurlach

Lagerhalle in Flammen: Feuerwehr kämpft ganze Nacht gegen Großbrand

Bei einem Großbrand in Hurlach im Kreis Landsberg ist am Dienstagabend eine Lagerhalle im Gewerbegebiet niedergebrannt. Der Einsatz war auch am Mittwoch noch nicht vorbei.

 

Einen Sachschaden von 700.000 Euro hat das Feuer angerichtet, das am Dienstagabend in einer Lagerhalle in Hurlach bei Landsberg gewütet hat. Das Gebäude im Gewerbegebiet an der B17 brannte fast vollständig nieder. Verletzt wurde aber niemand.

Langer Kampf gegen die Flammen

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. Sie konnte aber nur noch verhindern, dass die Flammen auf andere Gebäude übergreifen. "Alle verfügbaren Einsatzkräfte zwischen Landsberg und Schwabmünchen sind draußen", sagte ein Polizeisprecher.

Da es sich bei dem Gebäude um einen Großhandel für Holzpaletten gehandelt hat, konnte sich das Feuer schnell ausbreiten. Der Kampf gegen die Flammen dauerte lange. Und als das Feuer endlich gelöscht war, musste die Feuerwehr noch bis zu den Morgenstunden die Glut beobachten. Es bestand die Gefahr, dass das Feuer wieder aufflammt.

Bahnstrecke Augsburg-Kaufering war bis zum Mittwochmorgen gesperrt

Da die nun ausgebrannte Lagerhalle nah an den Bahngleisen liegt, war die Strecke zwischen Augsburg und Kaufering die Nacht über gesperrt. Am frühen Morgen wurde die Sperrung allerding wieder aufgehoben, sodass die morgendlichen Pendler nicht davon betroffen waren.

Sobald das Gebäude betreten werden kann, nehmen Beamten der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck vor Ort die Ermittlungen auf. Dabei suchen sie dann vor allem nach der Brandursache, die noch völlig unklar ist. AZ

 

...
Lagerhalle in Flammen: Feuerwehr kämpft ganze Nacht gegen Großbrand - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Lagerhalle-in-Flammen-Feuerwehr-kaempft-ganze-Nacht-gegen-Grossbrand-id32715117.html

 

drucken nach oben