Motorrad rutscht auf nasser Straße weg: Fahrer stirbt 08.09.2010

Verkehrsunfall 08.09.2010

Pitt Schurian Auf der Umfahrung von Schwabmünchen ist ein Motorradfahrer gestürzt und von Auto erfasst worden.

Tödlicher Unfall

Motorrad rutscht auf nasser Straße weg: Fahrer stirbt

Schon wieder ein schwerer Motorradunfall im Süden des Landkreises Augsburg: Ein 23-jähriger Motorradfahrer wurde am Dienstag gegen 17.30 Uhr auf der Umfahrung westlich von Schwabmünchen lebensgefährlich verletzt. Am Abend erlag er seinen Verletzungen.

 

 

Nach ersten Ermittlungen der Polizei wollte er einen Lkw überholen, brach das Manöver jedoch ab, als er einen entgegenkommenden Kleinwagen sah. Dabei kam das Motorrad auf der nassen Straße ins Schlingern, kippte und prallte gegen den Wagen. Das Auto schleifte den jungen Mann mehrere Meter mit.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Motorradfahrer ins Klinikum Augsburg. Dort starb er rund anderthalb Stunden nach dem Unglück. Die 76-jährige Fahrerin des Autos erlitt eine leichte Verletzung.

Die Ortsumfahrung war zwei Stunden lang gesperrt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Erst tags zuvor war ein Motorradfahrer in Königsbrunn verunglückt. pit/gol

drucken nach oben