Quizfragen zur Feuerwehr beantworten 18.08.2012

Ausstellung Raiffeisenbak Schwabmünchen

Information

Quizfragen zur Feuerwehr beantworten

Ausstellung in der Raiffeisenbank liefert Einblicke in die Feuerwehr Schwabmünchen

Schwabmünchen Einen Einblick in Arbeit und Aktivitäten der Feuerwehr Schwabmünchen bekommen Interessierte derzeit im Schaufenster der Raiffeisenbank Schwabmünchen. Auf der Präsentationsfläche rechts neben dem Haupteingang informieren die Feuerwehrler über ihre abwechslungsreichen Aufgaben. Neben Blickfängen wie Schaufensterpuppen mit Schutzanzügen aus dem Schwabmünchner Feuerwehrmuseum, einer Bilderwand von bewältigten Einsätzen und einer Autotüre, an der die Kraft der Rettungsschere gezeigt wird, gibt es viele interessante Informationen.

14 Fakten, wie die Tatsache, dass die Feuerwehr Schwabmünchen derzeit 128 Einsatzkräfte hat oder der einheitliche Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst 112 lautet, sind zu entdecken.

Es gibt Gutscheine und Rauchmelder zu gewinnen

Außerdem läuft das Feuerwehrquiz 2012. Wer sich über die Feuerwehr Schwabmünchen informiert und elf Fragen richtig beantwortet, hat die Chance auf Gutscheine der Werbegemeinschaft oder hochwertige Rauchmelder, die Leben retten können. Mehr Informationen und den Teilnahmeschein für das Feuerwehrquiz 2012 gibt es auf der Internetseite der Feuerwehr www.feuerwehr-schwabmuenchen.de in der Rubrik „Wissenswertes“.

Abgegeben werden können die Teilnahmescheine am Sonntag, 16. September, beim Tag der Schwabmünchner Feuerwehren. Dieser stellt den Höhepunkt des Jahresprogrammes der Feuerwehr dar. Alle Feuerwehren präsentieren sich am Feuerwehrhaus in der Riedstraße 91 mit einem bunten Rahmenprogramm der Bevölkerung und bieten die Möglichkeit, die Feuerwehr näher kennenzulernen. Geboten sind unter anderem eine Fahrzeugschau, Gerätevorführungen, eine Feuerwehrmodenschau und stündliche Einsatzvorführungen von der Pferdespritze bis hin zum modernen Löscheinsatz mit der Drehleiter. Der Tag der Schwabmünchner Feuerwehren findet bei jedem Wetter statt. (SZ)

drucken nach oben