Mal wieder ein Film aus "Schwerpunkt : Gleichgewicht"

Der laufende Dino

Dino

Wenn wir wieder öffnen dürfen, können alle den kleinen Dino auf die schiefe Ebene setzen und ihm dabei zusehen, wie er sie hinunterklappert. Bis dahin trösten wir uns mit einem kleinen Film.

Er bewegt sich dabei ähnlich wie wir beim Gehen und Laufen. Wichtig ist, dass der Schwerpunkt immer auf der Schwerelinie liegt. Das ist die gedachte "Linie", auf der die Schwerkraft am Schwerpunkt angreift. 

Damit wir beim Gehen nicht umfallen, verlagern wir den Schwerpunkt über den Auflagepunkt desjenigen Fußes, der Bodenkontakt hält, während der andere angehoben wird und vor uns wieder aufkommt. Dann steht dieser Fuß auf unserem Auflagepunkt und wir müssen unseren Schwerpunkt wieder verlagern, um das Gleichgewicht zu halten und dabei voran zu kommen.
Beim Dino funktioniert das ganz ähnlich. Er verlagert seinen Schwerpunkt nach vorne und zieht dabei die hintere Standfläche nach. Dann verlegt er den Schwerpunkt nach hinten und lässt das vordere "Bein" nach vorne ausgreifen. Den Schwung für seine Fortbewegung erhält er mangels Muskelkraft durch seine Platzierung auf der schiefen Ebene.
Wie er sich fortbewegt, sehen Sie, wenn Sie auf den Link klicken.  Wackeldino

drucken nach oben