Spatenstich für die Erschließungsarbeiten zum Wohnbaugebiet Südwest III

Bei strahlendem Sonnenschein, als gutes Omen, erfolgte der offizielle Spatenstich für das neue Baugebiet im Südwesten von Schwabmünchen durch den Ersten Bürgermeister, Lorenz Müller, gemeinsam mit den Geschäftsführern der städtischen Grundstücks- und Wohnungsbaugesellschaft (GWS GmbH), dem verantwortlichen Ingenieurbüro Hyna & Weiß, der Baufirma Kutter sowie den Aufsichtsräten der GWS Ivo Moll und Johann Pfänder.

„Das Neubaugebiet ist ein aktuelles Beispiel dafür, dass Schwabmünchen im Wohnungsbau auch in Zukunft aktiv tätig sein wird“ erläuterte Lorenz Müller, Erster Bürgermeister. „Es sind neben den klassischen Wohnformen unter anderem auch Pläne für den Sozialen Wohnungsbau und neue Wohnmodelle in der Diskussion“. Er dankte allen Beteiligten und wünschte einen reibungslosen und vor allem einen unfallfreien und coronaungestörten Ablauf der Bauarbeiten.
Die beteiligten Firmen sprachen ihren Dank an die GWS sowie die Stadt Schwabmünchen aus und bestärkten die Hoffnung auf einen problemlosen Ablauf der Erschließungsarbeiten. Die GWS, vertreten durch die Geschäftsführer Bernhard Jauchmann und Matthias Böck, schloss sich den Wünschen an.

Geplant sind ca. 80 Bauplätze für Einfamilienhäuser und Doppelhäuser, ca.20 Reihenhausplätze und ca. 15 Baufelder für den Geschoßwohnungsbau. Insgesamt werden rund 400 bis 450 neue Wohneinheiten entstehen. Der Anteil des verdichteten Wohnbaus (Reihenhäuser und Geschoßwohnungsbau) liegt somit bei ca. 40 %.

Mit der Erschließung des Baugebietes wurde ab dem 15.03.2021 begonnen. Die Baufreigabe für die privaten Bauherren ist voraussichtlich ab dem vierten Quartal 2022 geplant. Bis dahin sollen die Grundstücke vermessen sein und die Höhe der Straßen fix sein. Die Kaufpreise werden derzeit kalkuliert. Weiter wird derzeit die Versorgung der Bauplätze mit einem Nahwärmenetz geprüft.

Das Bauteil 1 (Herstellung des Planums, Einbau Schmutzwasser- und Regenwasserkanal mit Hausanschlussschächten Herstellung der Versickerbecken) wird durch die Fa. Kutter, Bad Wörishofen hergestellt. Dieses soll bis Ende Juli 2021 fertig gestellt werden. Anschließend sollen die Sparten (Wasser, Energie und Breitband) verlegt werden. Der Einbau der Tragschicht ist dann ab dem Frühjahr 2022 geplant. Im Anschluss daran erfolgen die Vermessungsarbeiten.

Das Baugebiet befindet sich im Südwesten des Stadtgebiets und schließt nördlich direkt an bestehende Wohnbebauung an. Östlich wird das Gebiet durch die Badstraße begrenzt. Westlich und südlich schließen bislang landwirtschaftliche Nutzflächen an, welche durch die Südspange durchschnitten werden.
Langfristig sollen die bisher noch landwirtschaftlich genutzten Flächen innerhalb der begrenzenden Straße ebenso als Wohn- und Mischbauflächen entwickelt werden.

Interessenten können sich in die Vormerkliste der GWS unter www.baupilot.com/schwabmuenchen eintragen. Bei einem anstehenden Vergabeverfah-ren werden diese über die Plattform informiert.

Aktuelle Informationen sind im Internet unter bauplatz.gws-smue.de abrufbar.

 

Spatenstich Wohnbaugebiet Südwest III

 

Luftbild Wohnbaugebiet  Südwest III

drucken nach oben