Verleihung des Schwäbischen Museumspreises an das MUGS

Der Höhepunkt des Museumsjahres 2020

Schwäbischer Museumspreis

Das Highlight des Jahres 2020 war für das MUGS natürlich die Verleihung des Schwäbischen Museumspreises am 09.10.20 in der Stadthalle Schwabmünchen. Der Preis, für den man sich nicht bewerben kann, wird für ausdauernd hervorragende Museums- und Vermittlungsarbeit verliehen. Eine große Ehre für uns!

Und ein großes Glück, dass wir die Verleihung, die zunächst für Februar des Jahres geplant und wegen des Museums-Lockdowns mehrmals verschoben war, dann doch noch "live" feiern konnten, bevor das Museum ein paar Wochen später wieder geschlossen wurde. Mit nur 100 zugelassenen Gästen und unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen in puncto Hygiene. Was auf den Bildern fast ein wenig trist aussieht, war in Wirklichkeit ein wunderwunderschöner Abend in freundschaftlicher und herzlicher Atmosphäre.

Vielen herzlichen Dank an die Hans-Frei-Kulturstiftung, an Herrn Prof. Dr. Hans Frei, auch für seine so freundliche Laudatio, an Herrn Ersten Bürgermeister Müller für seine ehrenden Worte, an die Stadt Schwabmünchen, die die Stadthalle zur Verfügung gestellt hatte, an Herrn Rohrer, Frau Huber, Herrn Kraus und Frau Längst, die die Feier so wunderbar organisiert haben.

Herzlichen Dank an Legno Sonoro für die fantastische Musik, an Markus Friesenegger für den großartigen Museumsfilm und an die "Darstellerinnen" und "Darsteller" darin, an die Presse, die so freundlich berichtet hat. Danke an alle, die diesen Preis ermöglicht haben, den städtischen Bauhof, das Thekenteam des Museums.

Und ein abschließendes Dankeschön an alle die, die an dem Abend so lieb waren, mit uns zu feiern und auf Abstand und mit Maskenpflicht dennoch dafür gesorgt haben, dass es ein für uns unvergesslicher Abend geworden ist.

Fotos im Album: Hilde Reiter (auch dafür herzlichen Dank)
Titelfoto: Markus Friesenegger

 

Hier ein paar Bilder von der Preisverleihung

drucken nach oben