Die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Schwabmünchen

 


Die aktuellen Einsatzfahrzeuge:


ELW

Einsatzleitwagen (ELW 1)

Sitzplätze: 7

Funkrufname: Florian SMÜ 12/1

Fahrgestell: Mercedes Benz 315 CDI

Ausbau: Furtner & Ammer

Einsatzzweck:

Einsatzleitwagen mit Funkarbeitsplatz 
und Arbeitsraum für die Einsatzleitung 

Beladung:

Türöffnungswerkzeug, Funkgeräte, Faxgerät, 
Nachschlagewerke Gefahrgut, Suchscheinwerfer,
Strahlenmessgeräte, Gasmessgeräte, Flüssig-
keitsanalytik, Ersatzakkus, Stromerzeuger,
Defibrillator, Megaphon, usw.


MZF

Mehrzweckfahrzeug (MZF)

Sitzplätze: 8

Funkrufname: Florian SMÜ 11/1

Fahrgestell: Mercedes Benz 315 CDI

Ausbau: Furtner & Ammer

Einsatzzweck:

Mannschaftstransport, Zugfahrzeug für die
Feuerwehranhänger, Versorgungsfahrten,
Transporter für die Jugendfeuerwehr

Beladung:

Notfalltasche, Mehrzweckleiter, Funkarbeits-
platz, Verkehrssicherungsmaterial, usw.


TLF 16/25

Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25)

Besatzung: 6 Personen

Funkrufname: Florian SMÜ 21/1

Fahrgestell: Mercedes Benz 1124

Aufbau: Ziegler

Einsatzzweck:

Brandbekämpfung, Wassertransport

Beladung:

2.400 Liter Wasser, 120 Liter Schaummittel
Atemschutzgeräte, Wärmebildkamera, Über-
drucklüfter, Sprungpolster, Wasserwerfer,
LKW-Rettungsgerüst, Notfallkoffer, Lösch-
lanzen, Chemikalienschutzanzüge, Wasser-
und Eisrettungsausrüstung, Stromerzeuger,
Beleuchtungssatz usw.


HLF

Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF)

Besatzung: 9 Personen

Funkrufname: Florian SMÜ 40/1

Fahrgestell: Mercedes Benz Atego II 1629

Aufbau: Rosenbauer

Einsatzzweck:

Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung

Beladung:

2.000 Liter Wasser, 200 Liter Schaummittel,
Atemschutzgeräte, Wärmebildkamera, Über-
druckbelüfter, LKW-Rettungsgerüst, Schieb-
leiter 14 Meter, Beleuchtungssatz, Trenn-
schleifer, hydraulischer Rettungssatz, Hebe-
geräte, Motorsäge, Notfallrucksack, Strom-
erzeuger, Wasserwerfer, usw.


LF 8/6

Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)

Besatzung: 9 Personen

Funkrufname: Florian SMÜ 43/1

Fahrgestell: Mercedes Benz 814

Aufbau: Ziegler

Einsatzzweck:

Brandbekämpfung, kleinere technische
Hilfeleistungen, Sonderaufgaben

Beladung:

600 Liter Wasser, 60 Liter Schaummittel,
Atemschutzgeräte, Tragkraftspritze TS 8/8,
Strahlenschutz-Zusatzbeladung, Motorsäge,
Stromerzeuger usw.


RW 

Rüstwagen (RW)

Besatzung: 3 Personen

Funkrufname: Florian SMÜ 61/1

Fahrgestell: Mercedes Benz Atego 1629

Aufbau: GIMAEX

Einsatzzweck:

Durchführung komplexer
technischer Hilfeleistungen

Beladung:

Hebe-, Zug-, Schneid- und Trenngeräte, Be-
leuchtungssatz, Stromerzeuger, Chemikalien-
schutzanzüge, mobiles Hydraulikaggregat,
Höhenrettungsausrüstung, Abseilgerät,
Leichtschaumgenerator, Chemiekalienpumpe,
Atemschutzgeräte, Druckluftkompressor,
Plasmaschneidgerät, LKW-Rettungsgerüst,
Unterbau- und Abstützmaterial, integrierte
Seilwinde, mobile Seilzüge, Schnelleinsatz-
zelt, Kanaldichtkissen usw.


GW-N

Gerätewagen Logistik (GW-L2)

Besatzung: 3 Personen

Funkrufname: Florian SMÜ 56/1

Fahrgestell: Mercedes Benz 1425

Aufbau: Steinle

Einsatzzweck:

Verlegen langer Schlauchleitungen, Versor-
gung von größeren Einsatzstellen z.B. Sand-
säcke, Rücktransport verschmutzer Geräte

Beladung:

Verkehrssicherungsmaterial, 2.000 Meter
B-Schlauchleitung auf Rollwagen, Rollwagen
für Atemschutzwechselstelle, und individuelle
Beladung mit weiteren Rollwagen je nach
Einsatzsituation


DLK 23-12 CS

Drehleiter (DLK 23-12 CS)

Besatzung: 3 Personen

Funkrufname: Florian SMÜ 30/1

Fahrgestell: Mercedes Benz 1528

Aufbau: Magirus

Einsatzzweck:

Menschenrettung, Brandbekämpfung, tech-
nische Hilfeleistung wie z.B. Ausleuchten,
Maximale Länge 30m

Beladung:

Wasserwerfer für Leiterkorb, Krankentragen-
lagerung, Stromerzeuger, Motorsägen, Hö-
henrettungsausrüstung, Beleuchtungsgeräte,
Atemschutzgeräte, Anschlagmittel, Tierhebe-
geschirr, Überdrucklüfter usw.


Gabelstapler

Gabelstapler

Einsatzzweck:

Be- und Entladen des Versorgungs-LKW,
Übungsvorbereitung, Verladen von Sand-
sackreserven, Abwicklung der kompletten
Lagerlogistik in den Hochregalen


Großbelüftungsgeraet

Großbelüftungsgerät (MGV 125)

Einsatzzweck:

Belüftung großer Hallen, Abschirmung bei
Bränden durch Wassernebel, Niederschlagen
und Verdünnen gefährlicher Dämpfe usw.


Bootsanhänger

Bootsanhänger mit Mehrzweckboot

Einsatzzweck:

Zu Wasser- und Eisrettungen, bei Unfällen
und Sachgutbergungen an Gewässern
oder zum Einbringen von Ölsperren


Pulveranhänger

Pulverlöscheranhänger (P 250)

Einsatzzweck:

Bei Bränden in elektrischen Anlagen, sowie
bei flüssigen und gasförmigen Stoffen,
überwiegender Einsatz bei Gefahrgutunfällen
und Flugzeugunglücken


Notstromanhänger

Notstromanhänger (ESE 50)

Einsatzzweck:

Unabhängige Versorgung des kompletten
Feuerwehrgerätehauses im Vollbetrieb mit
Notstrom, Stromversorgung und Ausleuchtung
an größeren Einsatzstellen


Mehrzweckanhänger

Mehrzweckanhänger

Einsatzzweck:

Transport zusätzlicher Geräte/Materialien zu
Einsatzstellen, Transportkapazität für Sandsäcke,
Bildung einer autarken Einheit in Großscha-
denslagen gemeinsam mit dem Mehrzweck-
fahrzeug durch Zuladung von Rollwagen über
die Rampe


Die Oldtimerfahrzeuge:


LF 25

Löschgruppenfahrzeug (LF 25)

Baujahr: 1942

 


DL 16

Drehleiter (DL 16)

Baujahr: 1934

 


Pferdespritze

Handdruckspritze

Baujahr: 1883

 


Die ehemaligen Fahrzeuge:


MTW

Mannschaftstransportwagen (MTW)

Baujahr: 1992


MZF bis 2009

Mehrzweckfahrzeug (MZF)

Baujahr: 1989


RW 2

Rüstwagen (RW 2)

Baujahr: 1989


LF 16

Löschgruppenfahrzeug (HLF 16)

Baujahr: 1981


DLK

Drehleiter (DLK 23-12)

Baujahr: 1977


RW

Rüstwagen (RW 1)

Baujahr: 1972


Gabelstapler

 

Gabelstapler

Baujahr: 1971


TLF

Tanklöschfahrzeug (TLF 16)

Baujahr: 1967


LF 8

Löschgruppenfahrzeug (LF 8)

Baujahr: 1963


Funkkommandowagen

Funkkommandowagen (FuKo)

Baujahr: seit 1981 in SMÜ

-------------------------------------------------------------------------------- -----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

drucken nach oben